Zum Inhalt

Was mache ich mit den Daten nach dem Hype?


Dienstag, 22. November 2016 um 18:00 Uhr

Hallo Berner .NET Freund

Im November treffen wir uns zu einen Thema, bei dem der Unternehmenswert Daten im Vordergrund steht.

Agenda

  • Was mache ich mit den Daten nach dem Hype? Teil 1
  • Pizza-Break
  • Was mache ich mit den Daten nach dem Hype? Teil 2

Zum Thema

Wir schreiben das Jahr 2010, eine Technologie liegt absolut im Trend. Viele Projekte werden damit realisiert, Du liest viel in der Fachpresse darüber, Konferenzen befassen sich damit. Die vielen gut klingenden Argumente legen nahe diese Technologie einzusetzen. Nur zwei Jahre später entpuppt sich die eigene Lösung, bezogen auf die Anwendungsfälle im Application Lifecycle Management, als kostenintensiv. Weitere drei Jahre später: die Schmerzgrenze ist erreicht. Korrekturmassnahmen stehen im Raum, der Entscheid: Die Ablösung! Sehr schnell stellt sich die Frage: Was machen wir mit den bestehenden Daten und wie kommen diese in die neue Lösung?

Johnny und René standen vor diesem Problem. In ihrer Präsentation zeigen sie Dir nicht die neuesten Technologien, nein sie beziehen sich auf das Vorgehen aus der Perspektive des Dienstleisters und der des Kunden, den Herausforderungen der unbekannten Faktoren, wie sie diese lösten und typische Denkfehler vermieden. Die strikte Einhaltung des ursprünglichen Plans war unter diesen Bedingungen undenkbar. Rückblickend ein guter Entscheid, denn so konnten 20% der Projektkosten eingespart werden. Wie haben sie das geschafft? Schau es dir an und tausche deine eigenen Erfahrungen mit ihnen aus.

Über Johnny

Johnny Graber arbeitet bei der FMH als Wirtschaftsinformatiker, wo er mit zeitgemässen Lösungen zur Reduktion der administrativen Belastung der Ärzte beiträgt. Wenn er nicht mit seiner Kamera fremde Länder bereist, bloggt er regelmässig über alles was das Entwicklerleben vereinfacht.

Über René

René arbeitet bei der adesso Schweiz AG als Software-Architekt und trägt seit 2016 die Fachverantwortung für Big Data und BI. In seiner Freizeit engagiert er sich als Initiator und Mitbegründer für die .NET User Group Bern und lässt sich immer mal wieder von seinen Kindern inspirieren.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt unter Xing Events ohne Xing-Account ist eine Anmeldung über unser Kontaktformular möglich.

Das Hashtag auf Twitter: #dnugbehyp

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Martin Affolter, Kay Herzam und René Leupold

Dienstag, 22.11.2016
Uhrzeit 18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort WISS
Ostermundigenstrasse 81 - Bern

Dank der Unterstützung unserer Sponsoren ist die Teilnahme kostenlos.

Regionalsponsor

Logo adesso Schweiz AG Logo M&S Software Engineering Logo Stiftung Wirtschaftsinformatikschule Schweiz

Copyright 2009 - 2019 | Version 1.4.7.1
Made with Love in Bern

Meetup Twitter Xing